Über Blumen & Deko Gutscheine

Die örtliche Gärtnerei hat Blumen-Klassiker wie Osterglocken oder Rosen im Sortiment. Exotische Exemplare findet man dagegen bei einem der vielen Blumen-Shops im Netz.

Blumigo, FloraPrima und Co. bieten Blumen und Blumenzubehör und belohnen treue Kunden mit allerhand Rabatten. Noch günstiger wird der Silberdistel-Strauß mit dem richtigen Blumen Gutschein. Damit lässt sich beim Online-Kauf bares Geld sparen.

Beim Kauf von Blumen im Netz sollten dennoch ein paar Dinge beachtet werden.

Mutter und Tochter haben Spaß beim Blumen pflanzen zuhause

Blumen und Deko machen das eigene Zuhause gemütlicher und lassen sich ganz einfach online bestellen. Wir stellen die passenden Online Shops und Gutscheine zum Sparen vor.

Blumen Gutschein für den Online-Blumenkauf

Im Netz stöbern Blumenliebhaber nach bunten Begonien und eleganten Elfenglöckchen. Das Sortiment reicht von Rosensorten wie Rambler und Belle Romantica bis hin zu Staudenblumen wie Schleierkraut und Silphium perfoliatum.

Möchte man die farbenfrohen Gewächse bis vor die Haustür geliefert bekommen, sind die Online-Shops von Fleurop oder Bloomydays die richtige Adresse. Bei den bekannten Anbietern wählen Hobby-Gärtner und Blumenfans aus mehr als 600 Rosensorten, 300 verschiedenen Tulpensorten und tausenden verschiedenen Blumen- und Kräuter-Raritäten, die im lokalen Gartencenter keinen Platz finden.

Der Online-Kauf von Blumen ermöglicht eine Termin-genaue Lieferung zu Valentins- und Muttertag oder Frühlingsanfang. Die seriösen Händler versprechen einen sicheren Transport der bestellten Pflanzen, womit abgeknickte Äste und zerknitterte Blätter der Vergangenheit angehören.

Die begehrtesten Blumen

Bei der Auswahl der Blumen gibt es ebenfalls Unterschiede. Während einige Sorten wie Rosen oder Petunien relativ langlebig sind, verlieren andere Sorten schnell ihren Glanz. Hier gilt es, zusätzliche Informationen im Internet einzuholen und die passenden Blumen zu wählen. Exemplare, die keine lange Lebensdauer haben, können im örtlichen Gartencenter gekauft werden.

Einige Anbieter stellen zudem die Möglichkeit zur Verfügung, die Blumen online zu bestellen und dann in einer Filiale in der Nähe abzuholen. Ob dies möglich ist, lässt sich meist schon auf der Startseite der verschiedenen Anbieter herausfinden. Falls ja, kann mit einem Klick auf Bestellen schnell die passende Blumensammlung erworben und schon ein bis zwei Tage später abgeholt werden. Der große Vorteil: die Versandkosten fallen günstiger aus und die Blumen werden professionell zwischengelagert, bis sie vom Empfänger abgeholt werden.

Blumen online kaufen: darauf müssen Sie achten

Beim Online-Kauf von Blumen sind einige Dinge zu beachten. Die Narzissen oder Rosen der Wahl müssen blühend beim Empfänger ankommen und in Sachen Optik, Duft und Trieben den Vorstellungen entsprechen. Das gelingt am besten, wenn der versicherte Versand gewählt wird.

Zudem empfiehlt sich speziell beim Blumenkauf die Zahlung per Rechnung. Dann können das gelieferte Gesteck oder der Ginsterstrauß vor der Bezahlung auf Makel geprüft werden. Sollten die Blumen nicht den Ansprüchen entsprechen, ist eine Retoure kein Problem.

Käufer sollten außerdem einen Blick auf die Kunden-Bewertungen werfen. Kommen die Blumen-Arrangements zum gewünschten Liefertermin an? Sind Rosen, Lilien und Co. frisch und prächtig? Die Qualität der Blumen muss stimmen, denn schließlich sollen die Pflanzen auch nach der Anlieferung noch einige Tage oder Wochen den heimischen Fenstersims verschönern.

Umso besser, wenn der Blumenhändler Bilder der Verpackung zeigt. Auf diese Weise lässt sich sicherstellen, dass die Pflanzen unversehrt beim Empfänger ankommen. Bei Bestellungen im Winter wird ein spezielles Verpackungssystem genutzt, welches die Pflanzen vor der Kälte schützt. Sollten der Lilie dennoch einmal die Blüten fehlen, ersetzt ein kompetenter Online-Händler die Ware.

Die beliebtesten Blumen-Angebote

In den Online-Shops der Blumenhändler sind vor allem die Spezialangebote zu besonderen Anlässen beliebt. Ob Valentinstag oder Muttertag: zu wichtigen Kalenderdaten gibt es die schönsten Sträuße und das passende Zubehör wie einen hübschen Geschenkkorb zum Sparpreis.

Gerade im Frühling möchten viele Menschen sich die blühende Natur auch in die Wohnung holen. Doch auch im Herbst und Winter ist etwas Farbe in den eigenen vier Wänden nicht verkehrt. Blumen sind das Mittel der Wahl, denn sie zaubern Natur und Farbe ins Wohn- oder Schlafzimmer.

Beliebt sind auch die Blumen-Raritäten. Seltene Sorten wie die stehende Geranie oder exotische Hänge-Petunien gibt es außerhalb des Internets nur im gut sortierten Fachhandel. Online ist die Verfügbarkeit größer und die Auswahl vielfältiger. Vor allem Sträuße aus seltenen Blumen sind beliebt, sorgen sie doch am Valentinstag oder zum Geburtstag für ein Lächeln beim Empfänger.

Orchideen und andere Blumen, die schnell ihre Frische verlieren, werden ebenfalls gerne online bestellt. Sie lassen sich direkt zum Geburtstagskind oder dem Liebsten versenden, der sie zumindest noch einige Tage genießen kann. Der Transport erfolgt online immer versichert, während beim Transport vom örtlichen Blumenladen jedermann selbst für das Grüngut verantwortlich ist.

Online-Blumenhändler haben eine große Auswahl an Blumen im Sortiment. Dazu gehören Rosen, Narzissen, Lilien und mehr. Wer sich nicht die Mühe machen möchte, selbst einen Strauß zu binden, findet zudem fertige Gestecke, die nur noch aufgestellt oder verschenkt werden müssen. Das passende Zubehör gibt es bei den Anbietern ebenfalls.

Beim Kauf von Blumen im Netz muss außerdem auf die preislichen Unterschiede geachtet werden. Fleurope gilt als Premium-Anbieter und stellt seinen hochwertigen Service entsprechend in Rechnung. Dafür ist allerdings der Sonntagszuschlag vergleichsweise günstig. Die kleinen aber feinen Unterschiede sparen gerade beim regelmäßigen Blumenkauf im Netz eine Menge Geld. Die Ersparnis lässt sich dann in tolle Extras investieren, die von den Blumen-Shops angeboten werden.

Gartenkübel oder Gießkanne: Blumenzubehör im Online-Shop

Die größeren Blumenhändler haben nicht nur Blumen im Sortiment, sondern auch das passende Zubehör. Zu den beliebtesten Extras gehören natürlich Blumentöpfe und Samen, aber auch Gießkannen oder Steckfiguren für den Gartenkübel.

Einige Anbieter haben außerdem Düngemittel im Sortiment, mit denen sich die Lebenszeit der Blumen verlängern lässt. Ebenso finden sich Schnittwerkzeug und viele weitere Zubehörartikel in den Produktkategorien. Wie wäre es beispielsweise mit einer Glasvase in Retro-Optik oder einem kleinen Gartenzaun als Umrandung für das Blumenbeet?

Beliebte Beigaben sind Schokolade und Pralinen oder eine Grußkarte. Eine Vase stellt den Blumen das passende Gefäß, während der süße Piccolo-Sekt das Muttertagsgeschenk abrundet. Bei einigen Online-Händlern sind die Beigaben inklusive. Andere verlangen je nach Art des Extras zwischen 1,50 und 10 Euro für die Blumen-Beigabe.

Ein Blick auf die Zubehör-Kategorien der verschiedenen Shops regt zum Stöbern und kreativ sein an.

Die beliebtesten Blumen-Shops im Netz

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Online-Shops im Netz, die Blumen aller Art anbieten. Die verschiedenen Online-Händler überzeugen durch ein großes Angebot, günstige Preise und den einen oder anderen Blumen Gutschein. Dank einer schnellen Lieferung und flexiblen Zahlungsmethoden gelingt der Online-Kauf stressfrei und einfach.

Zu den beliebtesten Online-Shops für Blumen- und Gartenbedarf gehören unter anderem folgende Shops:

  • „FloraPrima“ hat Blumen für jede Situation im Sortiment. Der 2001 gegründete Blumenversand bietet von Alpenveilchen bis Zypressen alle benötigen Pflanzen an, um einen bunten Strauß zu binden. Zu verschiedenen Anlässen erhalten die Kunden Gratisbeigaben wie etwa Pralinen oder die passende Vase für das Gerbera-Gesteck.
  • „Rosen-Direct“ spezialisiert sich auf Rosen in all ihren Farben und Formen. Ob Carindal Home oder Augusta: der Anbieter hat das passende Rosengewächs in der digitalen Auslage. Auch Rosenpflegemittel und die farblich passende Dekoration gibt es bei Rosen-Direct.
  • „Fleurop“ zählt zu den größten Blumenhändlern im Netz. Der Anbieter konnte als offizieller Olympia-Partner bereits mit eleganten Sträußen überzeugen und ist auch für Privatkunden auf der Suche nach Blumen eine Top-Anlaufstelle. Das Angebot reicht von Apfelbeeren für den Garten bis hin zu Zimmerpflanzen für das heimische Wohnzimmer.
  • „Blumigo“ hat von verzweigten Rosen bis hin zu sonnengelben Narzissen alles im Sortiment, was das Gärtnerherz begehrt. Die Auswahl umfasst mehr als 1.000 Blumenarten, die „frisch wie vom Wochenmarkt“ angeliefert werden. Mit dem passenden Blumen Gutschein wird das Angebot noch einmal um ein Vielfaches günstiger.
  • „Blume2000“ ist seit 1974 auf dem Markt und seit Anfang der 2000er Jahre auch im Internet mit einem Shop vertreten. Der Versand gelingt dank mehr als 200 Filialen, aus denen verschickt wird, schnell und zuverlässig. Günstige Preise sind hier ebenfalls zu finden. Mit einem Blumen Gutschein gibt es die Frühlings- oder Wintergewächse um mehrere Prozentpunkte günstiger.
  • „Blumenfee“ bewirbt ein geradezu magisches Angebot an Blumen und Beigaben. Das Alleinstellungsmerkmal des Anbieters sind die individualisierten Geschenke, die von persönlichen Grußkarten mit Foto bis hin zu Weinflaschen mit eigenem Schriftzug reichen. Dank patentierter Frischebox haben die gelieferten Blumen eine Qualität wie frisch aus dem Garten gepflückt.
  • „Euroflorist“ ist der Blumenversand für Europa und bedient auch Kunden aus Österreich, der Schweiz oder Italien. Dank des mehr als 30-jährigen Bestehens können Kunden sich auf Erfahrung, Qualität und einige besondere Funktionen freuen – zum Beispiel die freie Größenwahl des Blumenstraußes und die Möglichkeit, den Strauß beim Nachbarn abliefern zu lassen.

Das einzige, was Sie als Kunde tun müssen: den Händler der Wahl aufrufen, Blumen auswählen, die Adresse des Empfängers angeben und die Bestellung abschicken. Falls vorhanden, wird bei dieser Gelegenheit auch der Blumen Gutschein eingegeben.

Am Wunschdatum werden die Blumen der Wahl dann zuverlässig bis vor die Haustür oder an die Geschäftsstelle geliefert. Viele Händler legen ein kleines Gratis-Präsent bei, zum Beispiel eine leckere Praline oder eine hübsche Vase, in der die Blumen direkt aufgestellt werden können.

Komplettiert wird das Geschenk mit einer Karte, die online ausgefüllt und der Bestellung beigelegt wird. So lässt sich ein persönliches Blumen-Geschenk realisieren, ohne dass man direkt vor Ort sein muss.

Junge Frau freut sich über Blumen und telefoniert dabei

Die Blumen-Bestellung über einen Online Shop hat auch den Vorteil, dass man den Blumenstrauß direkt an den Empfänger schicken kann – ohne dabei anwesend zu sein. So ist die Überraschung und die Freude noch größer.

So wird der Blumen Gutschein eingelöst

Den passenden Blumen Gutschein gefunden? Eingelöst wird er während des Bestellvorgangs, indem der Rabattcode in das dafür vorgesehene Feld eingetippt wird. Die Ersparnis ist bereits beim nächsten Schritt gutgeschrieben. Bei Blumen Gutscheinen für eine Gratisbeigabe wird das Geschenk der Wahl im Bestellstatus angezeigt. Die Einzelheiten zur Bestellung teilt der Online-Shop anschließend noch einmal per E-Mail mit.

Mit dem passenden Blumen Gutschein lässt sich also eine Menge Geld sparen. Je nach Blumen Gutschein gibt es zwischen zehn und 90 Prozent Rabatt auf die bestellten Waren. In Verbindung mit den Angeboten der Händler selbst ergeben sich große Ersparnisse, die wiederum in einen tollen Tulpenstrauß oder das passende Pflegematerial für das Blumenbeet investiert werden können. Letzteres gibt es bei den meisten Online-Anbietern ebenfalls in großer Fülle.

Wer Interesse an Blumen hat, sich aber nicht mit langen Fahrten zum Blumenladen oder der begrenzten Auswahl herumärgern möchte, stöbert im Netz.

Die verschiedenen Blumen-Shops versenden Newsletter und legen diesen Blumen Gutscheine bei. Bei der ersten Anmeldung für das wöchentliche News-Update bieten die Händler zudem Rabatte in Höhe von fünf bis zehn Euro. Auch bei diesem Blumen Gutschein wird der Rabattcode einfach per der nächsten Bestellung in das dafür vorgesehene Feld eingegeben.

So schneidet die Beratung im Online-Blumenshop ab

Die Beratung in der lokalen Gärtnerei ist professionell und hilfreich. Online steht ein Kunden-Service zur Verfügung, der ebenfalls Auskunft gibt. Gerade bei den bekannten Shops mangelt es hierbei nicht an Expertise, denn Blumigo und Co. legen besonderen Wert auf Kundenzufriedenheit. Wer also wissen möchte, ob die Himmelsröschen im heimischen Garten wachsen, findet auch bei den Händlern im Netz schnell Hilfe.

Ein weiterer Vorteil der Online-Shops: Rückfragen werden schnell beantwortet. Welcher Dünger wird für den Hornklee benötigt? Wie ordne ich ein Federmohn-Gesteck an? Entweder über die Hilfeseiten des Online-Shops oder über die Suchmaschine und diverse Gärtner-Formen, lassen sich die Antworten auf diese Fragen schnell ermitteln.

Blumen lassen sich im Blumenbeet anpflanzen, in der Vase präsentieren oder als Gesteck an der Tür befestigen. Egal, in welcher Form: Wasserdost und Weidenröschen sind eine Augenweide, vor allem, wenn sie frisch und zart duftend angeliefert werden.

Weil Blumen einen relativ kurzen Lebenszyklus haben, bieten die Online-Shops besonders tolle Angebote für Stammkunden. Wer wöchentlich oder monatlich Blumen kauft, kann dann beispielsweise eine Kundenkarte mit Bonuspunkten füllen oder sich in regelmäßigen Abständen ein Geschenk sichern. Ganz treue Kunden erhalten bei Shops wie Blumigo oder Fleurope sogar eine Geburtstagsüberraschung, etwa einen Blumen Gutschein oder ein Geschenk.

Online-Blumenkauf: Bezahlung

Fertige Blumengestecke, Begonien oder Baum-Orchideen lassen sich online auf verschiedene Weisen bezahlen. Die meisten Online-Shops bieten die Zahlungsmethoden Überweisung, Lastschrift, Rechnung, Kreditkarte, PayPal und Sofort-Überweisung an. Bei verschiedenen Händlern können Lilien oder Lavendelblüten für den Garten außerdem mit einer PaySafe-Card oder via Kryptowährung bezahlt werden.

Beim Blumenkauf bietet sich vor allem die Zahlung per Rechnung an, denn auf diese Weise lässt sich der Zustand der Bestellung überprüfen, bevor das Geld überwiesen wird. Sollten die Blumen nicht mehr frisch sein, werden sie einfach an den Händler zurückgeschickt und es gibt das Geld zurück oder einen Blumen Gutschein mit dem Kaufwert. Die Händler bieten hierfür üblicherweise ein 30-tägiges Rückgaberecht an. Weitere Kosten entstehen für den Kunden in der Regel nicht.

Blumen Ganzjährige Blumen als Verkaufsschlager

Blumen, die nur zu einer bestimmten Jahreszeit blühen, sind online ganzjährig erhältlich. Aus Spanien, Frankreich und Co. importiert, lassen sich die Christrosen schon im Frühling und die Forsythien im Winter erwerben. Dank der hohen Qualitätsstandards der Blumen-Shops sind auch bei dem Export aus dem Ausland Frische, Duft und Optik auf hohem Niveau. Wer also im Sommer spontan Lust auf Zaubernuss oder Alpenveilchen hat, wird bei den genannten Händlern fündig.

Der Blumen Gutschein kann unabhängig von der Art der Pflanze eingelöst werden.

Tipp: Kosmeen blühen besonders lange. Die bunten Sommerblumen haben eine fast unerschöpfliche Lebensdauer und wachsen schnell nach. Das macht Kosmeen zum Dauerbrenner im Online-Handel, der am besten in Form von Samen gekauft und selbst ausgesät wird. Dann kann das Gewächs den ganzen Sommer über als Grundlage für hübsche Sträuße und kreative Gestecke verwendet werden. Auch die Sand-Nelke und der Ziertabak sind langlebige Pflanzen, die viele Blüten haben und den Balkon über Wochen und Monate verschönern.